Bildergalerie

Impala 800S

Mit den S-Varianten der erfolgreichen Impala Fräsmaschinen-Serie mit modernster Antriebs- und Steuerungstechnik ist der effektive Einsatz in der Hochgeschwindigkeitsbearbeitung gewährleistet. Diese Maschinen garantieren Lösungen unter anderem für die Trockenbearbeitung von vergütetem Stahl (bis HRC64) wie auch ungehärtetem Stahl, Eisen,  Buntmetall, Kunststoff, Graphit, Holz, usw.

Die Impala 800S ist der Profi für den Werkzeug- und Formenbau und ein starker Partner für hochpräzise Gravieranwendungen. Durch den steifen Aufbau können auch harte Materialien zerspant werden. Für die Bearbeitung von komplexen Bauteilen lässt sich die Maschine IMPALA 800S mit einer 4./5. Achse erweitern. Dadurch ergeben sich weitere Einsatzgebiete dieser Maschine.

Optionen:

  • Rundachse, RGV 1 00S oder RGV 431
  • Dreh-, Schwenkachse
  • Säulenhöhen 590mm (Standard), 730mm, 800mm

Technische Daten Impala 800S

Arbeitsraum (XxYxZ)[mm]800 x 800 x 250 (31,5“ x 31,5“ x 9,84")/ Optional Z 400 mm (1 5,75")
Tischgröße (XxY)[mm]900 x 900 (35,43“ x 35,43")
Aufspanngewicht[kg]1.200
Vorschub[m/min]25
SteuerungstypAndronic 2060
Frässpindel[kW]10 HSKE 32-Spindel (Standard)
WerkzeugwechslerTellerwechsler - 20 Stationen (Standard)
Späneentsorgungkeine (Optional: Spänewanne oder Späneförderer)
Maschinengewicht[kg]8.000
Platzbedarf (LxBxH)[mm]3.800 x 2.900 x 2.750 (149,61“ x 114,17“ x 108,27")
AusgabesoftwareLDriver

Anwendungsgebiete

Das Multitalent Impala 800S ist universell einsetzbar in den Bereichen

  • Prägewerkzeuge
  • Elektrodenfertigung
  • Prägestempel
  • Prägezylinder
  • Werkzeug- und Formenbau
  • Hartbearbeitung
  • und vieles mehr

© 2019  LANG GmbH & Co. KG